Last Updated: 15. März 2024

MaxSolar GmbH: Vermarktungsexpertise „auf Zeit“ (interim)

Unsere Unterstützung im Bereich der Vermarktung von Erneuerbaren Anlagen bzw. Grünstrom haben die MaxSolar GmbH entscheidend dabei unterstützt, als Independent Power Producer (IPP) im deutschen Markt durchzustarten. Wir haben unsere Expertise in verschiedenen Schlüsselbereichen eingesetzt, um sicherzustellen, dass MaxSolar optimale Ergebnisse erzielt:

Power-Purchase-Agreements (PPA)

Wir haben der MaxSolar GmbH bei der Definition und Umsetzung der Vermarktungsstrategie für förderfähige und nicht-förderfähige PV Anlagen um mittleren dreistelligen MW Bereich unterstützt. Speziell der Abschluss von PPAs für nicht-förderfähige PV-Anlagen hat es erst ermöglicht diese zu finanzieren, zu bauen und schlussendlich zu betreiben. Unsere Marktexpertise hat sichergestellt, dass dem Chance-Risiko-Profil der MaxSolar GmbH bestmöglich Rechnung getragen und somit der optimale Trade-Off zwischen Risikotransfer und Risikoübernahme umgesetzt werden konnte.

Direktvermarktung

Der Ausbaupfad für Erneuerbare Energien der Bundesregierung und somit die ausgeschrieben Menge/Leistung der Bundesnetzagentur nimmt stetig zu. Somit befindet sich auch jede von der MaxSolar GmbH bezuschlagte und förderfähige Anlage in einem intensiven, wettbewerblichen Umfeld für die verpflichtende Direktvermarktung der Anlagen. Wir unterstützten bei der Ausschreibung und Verhandlung von Direktvermarktungsverträgen um wettbewerbsfähige Konditionen für MaxSolar zu erzielen. Dies betrifft und berücksichtigt die Gebühren für die Direktvermarktung (Übernahme der Prognose, Prognoserisiken und Rollen im Kontext Redispatch), und die Möglichkeit der Preisfixierung für die erwartete Erzeugung über eine Laufzeit von 1-3 Jahre.

7. Februar 2024