Last Updated: 15. März 2024

Sunvigo GmbH: Erfolgreiche Strombeschaffung und Virtuelle Kraftwerke

Wir sind stolz darauf, die Sunvigo GmbH bei der Realisierung ihres Projekts zu unterstützen . Unsere Beratungsleistungen erstreckten sich über verschiedene Schlüsselbereiche, um sicherzustellen, dass Sunvigo optimale Ergebnisse erzielen konnte:

(Rest-)Strombeschaffung

Sunvigo vertraute auf unsere Expertise, um in die Marktrolle „Lieferant“ zu schlüpfen und die Strombeschaffung für das Portfolio an „Prosumer“ umzusetzen. Wir unterstützten beim Abschluss der notwendigen Bilanzkreisverträge (BKV) mit allen vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber, der Auswahl, Vertragsschluss und Operationalisierung mit den notwendigen Marktpartner für Marktkommunikation, Prognose und Spotmarktzugang, sowie Bilanzkreisabrechnung. Dank unserer Unterstützung konnte Sunvigo die Stromtarife für ihre Prosumer-Kunden deutlich flexibler gestalten und individuellere Lösungen anbieten.

Virtuelles Kraftwerk

Die Umsetzung eines Virtuellen Kraftwerks, also die Vernetzung, Monitoring und Vermarktung einer Vielzahl dezentraler Erzeugungs- und Verbrauchsanlagen erfordert ein tiefes Verständnis sowohl der technischen Gegebenheiten und Prozesse, als auch der Möglichkeiten der Monetarisierung auf den einzelnen Energiemärkten. Wir arbeiteten eng mit Sunvigo zusammen, um kommerzielle Anwendungsfälle zu identifizieren, Potenzial und technische Machbarkeit zu prüfen und diese erfolgreich umzusetzen. Dabei lag (bisher) unser Fokus auf der Optimierung der Direktvermarktung bzw. Überschussvermarktung. Speziell die Abregelung im Falle negativer Marktpreise im Day-Ahead und Intraday Markt. Zusätzlich ist die Umsetzung von Anwendungsfällen im Zusammenhang mit der Nutzung von Heimspeichern und EV-Chargern zur Reduzierung der Stromkosten der Haushaltskunden (Prosumer).

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Sunvigo unterstreicht unsere Fähigkeit, maßgeschneiderte Lösungen für komplexe Herausforderungen im Energiemarkt anzubieten.